Schriftgröße

A A A

Im Jahr 2013 feierte das Deutsche Sportabzeichen sein 100-jähriges Bestehen. Rechtzeitig zu diesem Jubiläum entschied sich der Deutsche Olympische Sportbund in enger Abstimmung mit seinen Mitgliedsorganisationen und Landesverbänden zu einer Reform des Deutschen Sportabzeichens.

Vor dieser Reform stand neben der persönlichen Leistungsfähigkeit die Anzahl der bereits abgelegten Sportabzeichenwiederholungen im Vordergrund, um die Leistungsstufen „bronze, silber und gold“ definieren zu können.

Mit Umsetzung der Reform blieb eine Betrachtung und Berücksichtigung der Anzahl der bereits abgelegten Sportabzeichenprüfungen zwar erhalten, jedoch steht seither die individuelle Leistungsfähigkeit im Vordergrund. Demzufolge orientieren sich die beibehaltenen Leistungskategorien „bronze, silber und gold“ alljährlich auf Grund der individuell abgelegten sportlichen Leistungen neu. Dieser Leistungskatalog orientiert sich sowohl im Kinder- und Jugendbereich als auch im Erwachsenenbereich an den vier motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft,Schnelligkeit und Koordination. Die Schwimmfertigkeit ist weitere Voraussetzung hierfür und rundet den Katalog in diesem Bereich ab.

Die Prüfung und Erfüllung dieser Grundfähigkeiten erfolgt mit Hilfe abzulegender Einzeldisziplinen aus den Sportarten Leichtathletik, Radfahren, Schwimmen und Gerätturnen.

In den Jahren 2015 und 2018 haben wir zudem jeweils eine Lehrgangsveranstaltung „Ausbildung zur Sportabzeichenprüferin / Sportabzeichenprüfer“ veranstaltet, welche durch den WLSB (Württembergischer Landessportbund) ausgeschrieben wurde und Teilnehmer aus weiten Teilen von Baden-Württemberg angesprochen hat.

Insgesamt wurde in den Jahren 2014 bis 2018 durch den Sportkreis Sigmaringen e. V. die Anzahl von 6.749 Sportabzeichenurkunden bearbeitet und bewilligt.

Diese Zahlen bescherten dem Sportkreis Sigmaringen e. V. innerhalb der Sportabzeichen-Rankingliste des WLSB eine Platzierung unter den sechs erfolgreichsten Sportkreisen.

 

WIR SAGEN DANKE!

Herzlich Dank an die Sportabzeichenprüferinnen und -prüfer, die Sportlerinnen und Sportler vor Ort und all diejenigen, die zum Gelingen und zur Abwicklung beigetragen haben. Ganz besonderen Dank möchte ich unserem langjährigen Sponsor, der Hohenzollerischen Landesbank Kreissparkasse Sigmaringen entgegenbringen. Die Sparkasse Sigmaringen erklärte sich wie bereits in den Vorjahren bereit, die Gebühren im Bereich der Kinder- und Jugendsportabzeichen vollumfänglich zu übernehmen.

Für die Bearbeitung der mittels des Online Sportabzeichenverwaltungsprogrammes SpAz eingereichten Sportabzeichen ist im Sportkreis Sigmaringen e.V. der Sportabzeichenreferent Markus Metzger zuständig.

Seine EMAIL-Kontaktdaten sind: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Partner

„Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.“ Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung einverstanden sind.